FAQ

Ja, dies geht eindeutig aus dem Weltband hervor, dessen Angaben auch Grundlage für den Entwurf des Globus sind:

„Lorakis sei eine große Landmasse auf einer kugelförmigen Welt […] Die Landmasse
von Lorakis erstreckt sich mehr als 10.000 Kilometer von Osten nach Westen und fast
8.000 Kilometer von Norden nach Süden. Das Nordkap liegt nördlich des
Polarkreises und das Kap der Schweigenden Winde befindet sich bereits südlich
des Äquators.“ (Splittermond, Die Welt S.9)

Wir gehen, in Absprache mit der Redaktion, davon aus, dass Lorakis so groß wie die irdische Erde ist. Nur die Achsneigung weicht von der irdischen ab, damit der Polarkreis bei 60° statt 66° liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Neben dem Betrachten der Karten ermöglicht Google Earth auch das Messen von Entfernungen und Flächen. Auch eigene Ortsmarkierungen können eingefügt werden.  Übersichten über die Funktionen finden Sie etwa hier:

 

Category: Google Earth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Auf der Supportseite von Google Earth gibt es hierzu einige Hilfestellungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Für den Globus wird angenommen, dass die original Karten in einer Patterson-Projektion vorliegen. Eine variante der berühmt berüchtigten Mercator-Projektion. Kartenprojektionen sind eine Methode, mit der man die gekrümmte Oberfläche der Erde zweidimensional als Karte abbildet.

 

Map Projections von xkcd.com (https://xkcd.com/license.html)

Category: Geographie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Für die Nutzung auf dem Globus müssen die vorhandenen zweidimensionalen Karten auf eine Kugel gelegt werden. Dies geht nicht ohne Verzerrungen, von daher kommt man zu unterschiedlichen Entfernungen zwischen zwei Punkten auf dem Globus und den zweidimensionalen Karten. Umso höher im Norden die Messung stattfindet, umso stärker werden die Unterschiede. Offizielle Uhrwerkprodukte werden sich auf die Karten des Verlages beziehen, nicht auf den Globus.

Category: Geographie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Wir wissen um diese Problematik. Leider gibt es, soweit wir das einschätzen können, aktuell keine Lösungsmöglichkeit für dieses Problem. Auch wird Google Earth leider nicht mehr weiter entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.